Die Geschichte

Die unglaubliche Geschichte einer schweizer Familie mit vier kranken Kindern wird im Buch "Himmelbett auf Wolke Sieben" auf sachliche und doch sehr emotionale Weise erzählt.

Die Autorin wählt einen autobiografischen, leichtverständlichen, erzählenden Stil und versucht, das Geschehen mit all seinen Folgen auszuleuchten. Ohne Schwerpunkte zu setzen erzählt sie die Lebensgeschichten der vier Kinder mit Ihren unterschiedlichen Krankheiten. Mit schrecklicher Regelmässigkeit wird die Familie während 20 Jahren immer und immer wieder von schweren Schicksalsschlägen heimgesucht. Permanent wird ihnen der Boden unter den Füssen weggezogen.

Jedem Kind ist ein Kapitel gewidmet. In kurzen Zwischenkapiteln, eher philosophischer Natur, versucht sie, etwas aufzulockern und von sich und der Art, wie sie als Mutter damit umgeht, etwas preiszugeben.

Durch die Bereitschaft der beteiligten Ärzte, Professoren und Fachleute, sich zu den jeweiligen Themen zu äussern, gewinnt das Buch an Glaubwürdigkeit.

Mit viel Hingabe und Engagement führt die Autorin mitten ins Geschehen und versucht trotz des Kummers und des Leides positiv zu bleiben.

Eine wahre Geschichte, die kein Leser schnell vergessen wird.

Letzte Einträge

© 2017 by Annina Meier